JOB UND KARRIERE

How She Does – Wie dir Vorbilder helfen

Wenn du nicht weißt, welchen Weg du gehen sollst, frag Menschen, die ihn schon gegangen sind.

In einer Zeit der konformen Individualität scheinen Vorbilder etwas aus der Mode gekommen zu sein. Durch Social Media bekommen wir außerdem Einblicke und Eindrücke von so vielen Menschen, erfahren mehr persönliche Details von öffentlichen Personen, als wir eigentlich wissen wollten und sehen wie sich Mode, Moral, Etikette und Lebensentwürfe um uns herum so schnell verändern, dass es schwer fällt, Orientierungspunkte zu finden.

Brauchen wir wirklich Vorbilder?

Vorbilder können uns dabei helfen, uns Möglichkeiten und Wege aufzuzeigen, um eigene Ziele zu erreichen. Sie sind Ideengeber, Inspiration und Orientierungspunkt.

Ich sehe Frauen, die mich begeistern und inspirieren, ob es beruflich ist oder weil mir ihr Stil gefällt. Einige von ihnen haben ähnliche Lebenseinstellungen wie ich und integrieren diese in einen bestimmten Lebensstil, argumentieren für ihre Überzeugungen, verwirklichen ihre Ideen und das motiviert mich.

Wer ist dein Vorbild?

Ich denke, sinnvolle Vorbilder sind Menschen, die der eigenen Lebenswelt nahe sind, die dem entsprechen, was wir uns für uns selbst wünschen und für uns persönlich erreichbar halten. Angela Merkel ist zwar bewundernswert, aber so weit weg von den Lebenswelten, der meisten jungen Frauen, dass sie für die wenigsten wirklich als Vorbild dienen kann.

Eine meiner größten weiblichen Vorbilder ist Franca Sozzani – die ehemalige Chefredakteurin der italienischen Vogue und herausgebende Direktorin im Conde Nast Italia Verlag. Sie heiratete, um von zu Hause ausziehen zu können, ließ sich drei Monate später wieder scheiden, weil sie eigentlich keine Lust hatte Ehefrau zu sein, studierte Philosophie, bekam mit 23 Jahren einen Sohn, den sie alleine großziehen wollte, um weiterhin unabhängig zu bleiben, nahm ihn mit ins Büro, setze sich in einem Männerdominierten Verlag durch, widmete sich sozialen Problemen, und machte die italienische Vogue durch ihre innovativen und mutigen Ansätze zum internationalen Vorbild. Wer mehr über Franca Sozzani wissen möchte, sollte sich die Doku „Franca: Chaos and Creation“ anschauen (Netflix).

Zu wenige weibliche Vorbilder?

Wenn wir beruflich erfolgreiche Frauen sehen, ist dies eine Perspektive, die auch für uns real werden kann. Laut dem Führungskräfte-Monitor des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung sind nur drei von zehn Führungskräften in Deutschland weiblich. Ein oft genannter Grund: Frauen meiden den Wettbewerb und trauen sich keine Führungspositionen zu. Woran das liegen kann, hat nun das Forscherteam um Prof. Dr. Alexandra Niessen-Rünzi herausgefunden. Frauen fehlen oft erfolgreiche weibliche Vorbilder, mit denen sie sich identifizieren können. Laut der Studie sind Frauen durchaus bereit, sich dem Wettbewerb mit anderen zu stellen, wenn sie zuvor weibliche Vorbilder erleben. Ein Grund für die Quote?

Erfolgreiche Frauen sehen wir in den Medien und im Alltag jedoch nur in sehr begrenzten Umfeldern: Erfolgreiche Models, erfolgreiche Sängerinnen oder Instagramstars. Wir brauchen mehr weibliche Vorbilder in den Medien und in unserem direkten Umfeld, nicht nur im Bereich Beauty und Lifestyle. Es gibt da draußen noch mehr erfolgreiche Frauen als Heidi Klum und Silvy Meis.

Schön zu sein, ist nicht der einzige weibliche Erfolgsfaktor.

 

How She Does inspire me

Aus diesem Grund stelle ich auf How She Does regelmäßig Frauen vor, die mit ihrer beruflichen Geschichte Vorbild und Inspiration für uns sein können. Dabei ist es mir wichtig, Erfolgsgeschichten zu zeigen, die nachvollziehbar sind und an denen wir uns orientieren können. Es ist zwar immer schön zu lesen, warum der eigene Laden schon immer ein Kindheitstraum gewesen ist, aber was uns am Ende wirklich hilft, sind ganz konkrete Infos zu den ersten Schritten, wenn man sich selbstständig machen will. Ich werde ganz direkt nach Tipps, nach Abläufen und dem Arbeitsalltag fragen, damit du weißt, was zu tun ist und herausfindest, ob der Lebensstil wirklich etwas ist, was du dir als Vorbild nehmen willst.

Ließ hier die ersten HOW SHE DOES INSPIRE ME Interviews:

Geschäftsführerin einer PR-Agentur – Marie-Christine Frank

Geschäftsführerin einer Bonbonmanufaktur – Kanika Kaltenberg

Bloggerin, Texterin und Auswanderin – Verena Jackstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.