OTHER STORIES

Weibliche Vorbilder auf Netflix – Die inspirierendsten Dokus

Demotiviert und uninspiriert? Diese Netflix Dokus über Frauen, die trotz Hindernissen und entgegen aller Rollen-Erwartungen ihren Weg gegangen sind, bringen dich wieder auf neue Ideen und geben dir Mut es ihnen gleich zu tun. Oder um es mit den Worten von Meryl Streep zu sagen:

„I think the best role models for women are people who are fruitfully and confidently themselves, who bring light into the world.“

FRANCA. CHAOS AND CREATION

Wenn es in dieser Liste nur eine Person wählen könnte, die ich mir als Vorbild nehme, dann ist es Franca Sozzani. Die ehemalige Chefredakteurin der italienischen Vogue hat geheiratet, um aus den Fängen ihrer Famile zu entkommen, hat sich dann direkt scheiden lassen, weil sie eigentlich keine Ehefrau sein wollte, entschied sich dazu ihren Sohn Francesco alleine großzuziehen und hat nebenbei die Vogue Italia durch ihre mutigen und provokativen Ideen zum Leitbild aller High Fashion Magazine gestaltet. Sie war die erste, die ein dunkelhäutges Model auf das Vogue Cover platziert hat und eine der wenigen Frauen, die sich gegen die Männerdominierte Publisherwelt durchgesetzt hat. Die Dokumentation, produziert von ihrem Sohn Francesco Carrozzini, begleitet die rebellische Mode-Ikone bist zu ihrem Tod 2016.

FRISCHER WIND IM KONGRESS

Seit dem Amtseintritt Trumps hat sich eine neue demokratische und weibliche Gegenbewegung in der amerikanischen Politlandschaft formiert. Im Zentrum der Doku „Frischer Wind im Kongress“ steht die erst 29-jährige Alexandia Ocasio-Cortez, die 2019 als bisher jüngste Frau in den US-Kongress einzog. Dabei begleitet die Doku, Ocasio-Cortez, ein Einwandererkind, das sich ihr Studium als Barkeeperin finanziert, hinter die Kulissen ihres Wahlkampfes. Wenn man ihren mutigen, charismatischen und engagierten Kampf für ein vielfältigeres und sozialeres Amerika betrachtet, wundert es nicht, dass sie in den USA als neuer „Pop Star der Demokraten“ bezeichnet wird.  Dabei äußert sie, angesprochen auf ihre Wahlhelfer und Unterstützer, im Laufe der Doku einen Satz, der den enormen Druck und das Pflichtgefühl vieler Frauen in aufstrebenden Positionen widerspiegelt: „Ich will sie nicht enttäuschen.“

THE CALL TO COURAGE – Brené Brown

“Don’t try to win over the haters – you are not a jackass whisperer.”

Das ist einer meiner Lieblingszitate von Brené Brown. In The Call To Courage spricht die Bestsellerautorin über den Zusammenhang ziwschen Mut und Verletzlichkeit und darüber wie Schutzmauern und die Angst vor Versagen und Zurückweisung uns davon abhalten echte Beziehungen aufzubauen, kreativ zu sein und für unsere Bedürfnisse einzutehen. Wer ihren berühmten TED-Talk The Power of Vulnerability noch nicht gesehen hat, sollte erstens das tun und dann diesen  sehr persölichen und berührenden Netflix Vortrag anschauen.

MAYA ANGELOU – AND STILL I RISE

Wahrscheinlich gibt es in den USA keine häufiger zitierte Schriftstellerin als Maya Angelou. Von den Obamas bis hin zu den Kardashians – alle beziehen sich auf Maya Angelou, wenn was poetisch, triefgründiges gesagt werden soll. Still I Rise portratiert das Leben einer Frau, die in ihrer Kindheit Vergewaltigung und Rassismus erlebt hat. Später widmet sie ihr Leben nicht nur dem Schreiben, sondern wird gleichzeitig eine der bedeutendsten Aktivistinenin der afroamerikanischen Bevölkerung und für Frauenrechte in den USA. Wer schon immer mal wissen wollte, wer diese bewerkenswert starke Frau war, die Dinge gesagt hat wie „You may not control all the events that happen to you, but you can decide not to be reduced by them“ sollte sich unbedingt Still I Rise anschauen.

Welche Filme oder Dokus über weibliche Vorbilder haben dich inspiriert? Schreib es mir in den Kommentaren!

GLORIA ALLRED

„Power only understands power“ – Gloria Allred

Gloria Allred ist eine der bekanntesten weiblichen Anwältinnen, die sich für Frauenrechte einsetzt. Nach zahlreichen prominenten Fällen ist sie zuletzt bekannt geworden durch die Vertretung von 33 Frauen, die gegen Bill Cosby wegen sexueller Belästigung und Vergewaltigung aussagten. Öffentlich setzte sie sich in Demonstrationen außerdem für die Liberalisierung des Abtreibungsgesetzes ein.

Zahlreiche Fernseh-Ausschnitte aus ihrer frühen Karriere zeigen ihre progressive Art über Frauenrechte und Gleichberechtigung in den Medien zu sprechen, während sie öffentlich dafür ausgebuht wurde. Die Doku führt uns vor Augen, wie viel durch den Einsatz von Frauen wie Gloria Allred bereits für Frauenrechte und das Rollenverständnis von Frauen seitdem passiert ist und gleichzeitig ist es erschreckend zu erkennen, wie viele der von ihr bereits in den 80ern angesprochenen Themen, wie genderspezifisches Spielzeug, immer noch nicht überwunden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.